08238 - 909363 nl@lange-niels.de

Zwang, Zwänge und Zwangshandlungen

Was sind Zwänge

Zwänge sind stereotyp wiederholte Handlungen, so genannte Zwangsrituale, wie Schluckzwang, Waschzwang, Putzzwang, Kontrollzwang, Zählzwang oder Wiederholzwang.

Zwangsrituale

Zwänge können sich zu komplexen Zwangsritualen zusammenfügen. Wird die Zwangshandlung nicht ausgeführt, erlebt der Kranke ein starkes Angstgefühl. Das Ausführen der Handlung schützt ihn vor dieser Angst. Das Nachgeben des Zwangs vermittelt ein kurzfristiges Gefühl der Sicherheit.Die Zwangshandlung wird zwar als unsinnig empfunden, aber um die Angst zu vermeiden, ist es notwendig, die Zwangshandlung trotzdem auszuführen.

Mentale Hilfe und Vorbeugung bei Zwängen und Zwangsritualen

Mental Coaching und Hypnose können erfolgreich vor Zwängen und Zwangsstörungen vorbeugen und unterstützend bei ihrer Auflösung helfen. Für nähere Informationen nehmen Sie bitte direkt Kontakt mit mir auf.